Balver Kochbuch - Süßspeisen

Kochrezepte aus BalveFigaro Pudding

½ Pfund Reismehl mit 3/4 L. Milch gekocht u. gerührt bis es sich ablöst, gibt einen kl. Stich von der zu brauchenden Butter, 8 Lot in die Milch, rührt damit 4 Lot Zucker mit 5 Eigelb schaumig, giebt die erkaltete Masse hinzu, teilt sie in 3 Teile, in den 1. Teil gibt man etwas gestoßene Mandeln, in den 2. Teil 7 Lot Schokolade, in den 3. Teil rote Gelatine. In jeden Teil den nötigen Schnee lagenweise in die Form u. 2 Stunden kochen lassen.

Kalter Apfelpudding
1 ½ Pfund geschälte Äpfel werden mit ½ Ltr Wasser ganz weich gekocht, durch ein Sieb gerieben, 30 Grm. Gelatine mit ¼ Ltr. Wasser aufgelöst u. warm hinzugegeben, der Saft v. 2, die Schale v. 1 abgeriebenen Zitronen auf 3 Pfd Stampfzucker u. Arak nach Geschmack. Der Pudding wird in eine mit Mandelöl bestrichene Form gegeben, gestürzt u. am anderen Tage mit Vanillesauce gereicht.

Kochrezepte aus BalveWeingelee

1 Flasche Weißwein, knapp 3/4 Pfund Zucker, Saft u. Schale von 1-2 Zitronen, heiß werden lassen, 9 alte Lot Gelatine werden mit ¼ Ltr kochendem Wasser aufgelöst hinzugegeben, ohne dass es zum Kochen kommt, durch Mullappen in die Form, welche mit Öl bestrichen ist, geschüttet u. erst später gestürzt. Läßt der Gellee sich nicht gut aus der Form, so legt man oben ein in heißes Wasser getauchtes Tuch herum.

 

Tutti Frutti

Man füllt den Boden der Schüssel mit verschiedenen, eingemachten Früchten, Preiselbeeren, Kürbis, Kirschen, Pflaumen u.s.w. sind die Sachen zu süß, so gießt man etwas Wein hinzu, dann legt man einige Makronen oder Plätzchen hinein. Für den Crem kocht man 1 ½ Ltr. Milch mit Zimt u.

Kochrezepte aus BalveZitronenschale oder Vanille u. Zucker, rührt dazu ½ Stärke mit etwa ¼ Ltr. Milch gerührt u. 5 Eidottern. Lässt dies unter stetem Schlagen mit dem Schneebesen aufkochen u. fügt zuletzt den Schnee der 5 oder auch mehr Eier hinzu. Der Krem wird heiß über die Früchte geschüttet.

Rosenberg

1 ½ Ltr Milch wird mit Zimmt u. Zitronenschale u. Zucker gekocht, dann zerrührt man 3/4 kl. Tassen Stärke mit ¼ Ltr. Milch. 5 Eidotter dazu und rührt dies unter stetem Schlagen in die kochende Milch, bis es aufkocht, schüttet es dann in die Schüssel. Das Eiweiß wird mit einem Suppenteller Preißelbeeren, Zucker nach Geschmack geschlagen, bis es ganz steif ist u. Dann auf den kalten Crem gegeben.

 

 

Kochrezepte aus BalvePudding in drei Farben

1 3/4 l. Milch mit Zucker u. Fein gestoßenen Mandeln kochen lassen. 1/5 der kochenden Milch wird zu einem Schokoladencrem gebraucht, darin wird knapp 2 Ltr. weiße Gelatine, in 1 Tasse kochendem Wasser aufgelöst, wird etwa 10 Minuten darin durchgekocht. Im letzten 3tel wird ½ Lot rote Gelatine durchgekocht. Jede einzelne Lage muss in der mit Öl gestrichenen Form kalt u. fest geworden sein, ehe die anderen nachgeschüttet werden.

 

Sago Pudding

10 Lot Sago, 4 Eier, 6 Lot Zucker, 2 Lot Gelatine u. 1 Ltr. Milch, Zucker, Zimmt u. Zitronensch. weich u. steif gekocht. Unter stetem Rühren wird dann die gut aufgelöste Gelatine durchgekocht, dann wird der Topf vom Feuer genommen,

Kochrezepte aus Balverührt die Eidotter mit etwas Milch zu dem Sago, mischt den Schnee durch u. füllt den Pudding in die umgespülte Form.

Rote Grütze

3/4 Lot Saft, 1 Ltr Wasser, knapp ½ Pfund grobes Griesmehl wird in die kochende Flüssigkeit gerührt, läßt es kochen bis es gar ist, wird gestürzt und mit Vanillesauce gegeben. Zuck. nach Geschmack.

Reispudding mit Vanillesauce

1 Pfund vom besten Reis wird gut abgebrüht, in Wasser gar gekocht, doch müssen die Körner ganz bleiben. 1 Pfund Zucker, 5 Zitronen, ¼ Liter Arak, 1 Glas Wein. Auf dem Zucker werden 3 Zitronen abgegeben, dann der Saft der 5 Zitronen durchgepreßt. Arak, Wein und Zucker zum Kochen gebracht, Reis hinzu gethan, durchgekocht u. in die Form gegeben.

Karthauser Klöse

Drei sämigen(?) brödchen werden abgerieben u. halb durchgeschnitten. Dann nimmt man zu 4 Brödchen

Kochrezepte aus Balve3 Obertassen Milch, 2 Eier, 1 Eßlöffel Zucker, Zitronenschale u. Zimmt, schlägt es gut durcheinander, schüttet es über die Brödchen, die 2-3 Stunden darin weichen. Dann dreht man die Brödchen in der abgeriebenen Kruste um u. brät sie in Butter u. Schmalz gelb. Gibt Wein, Fruchtsauce oder auch Kompott dazu u. die Brödchen müssen 2. Tage alt sein.

 

Eierpflade

1 ½ Liter Milch, 12 Eier, Zimmt u. Zitronenschale, 8. Eier werden mit Zucker stark geschlagen, dann die Milch hinzugegeben. Man lässt etwas Butter in der Schüssel zergehen, gibt Milch u. Ei durch ein Sieb hinein. Die Schüssel stellt man auf einen Topf mit kochendem Wasser, legt einen eisernen Deckel auf, der mit Holzkohlen erwärmt wird. Sobald die Masse steif ist, nimmt man die Schüssel ab u. legt den Schnee der übrigen 4 Eier in Bällchen darauf, hält den

Kochrezepte aus Balveheißen Deckel noch einige Minuten darüber, damit der Schnee gar wird. Man streut Zucker und Zimmt darüber.

Blinde Fische

Von Eierwecken macht man 3 Schnittchen u. rechnet auf 9 derselben 1 Ei u. reichlich ¼ Ltr. Milch. Nachdem Eier und Milch tüchtig geschlagen sind, taucht man die Schnittchen hinein und brät sie hellbraun.

Schüsselgebäck

12 Kaffeebrödchen werden in ½ Ltr. Milch eingeweicht, dann acht Eigelb mit Zucker und ½ Liter Milch eingeweicht, 24 Mandeln werden zerstoßen u. hinzugethan u. dann auf die in der Form liegenden Kaffeebrödchen gestreut u. ½ Stunde gebacken. Fruchtsaft wird darauf gethan u. mit diesem noch ½ Stunde gebacken. Kurz vor dem Anrichten der steife Eiweiß mit etwas Zucker darauf gestrichen.

Zitronenkrem

1 Flasche Wein, 6 Eier, Zucker u. 2 Eßlöffel Stärke, Saft einer Zitrone, 4-5 Blättchen Gelatine. Alles rühren bis es zum

Kochrezepte aus BalveKochen kommt. Schnee dazu u. gestürzt.

Weingelee mit Bouilon

Man kocht ½ Ltr gute Bouilon, lässt sehr kalten, nimmt alles Fett ab. Dann nimmt man zu ½ Ltr. 1 Flasche g. Weißwein, ½ Pfund Zucker, ½ Stange Zimmt, 2 ½ Zitronen ausgepreßt, von einer halben Zitrone die Schale, lässt es bis zum Kochen kommen, thut aufgelöste Gelatine 14-15 Tafeln hinzu u. läßt es erkalten, darf nicht zu steif sein.

Weinsauce

3/4 Ltr. Wein, 4-5 g. Eier, 5-6 gehäufte Eßlöffel Zucker, 3 gehäufte Theelöffel Stärke, Zitronenscheiben u. etwas Zimmt. Alles schlagen bis es zum Kochen kommt.

Vanillesauce

1 Ltr. Milch, Vanille, 3 Theelöffel Stärke, 5-6 Eidotter, Zucker, rühren bis es vor´s kochen kommt.

 

Kochrezepte aus Balve

Schokoladenpudding klein aber fein

100 Gramm bittere Schokolade wird mit etwas kochendem Wasser aufgelöst, 125 Gr. Zucker u. glatt gerührt, dann ½ Ltr. kochende Milch, in der die Vanille hat ausziehen müssen, hinzugerührt. 6 Blatt weiße Gelatine (im Sommer mehr) werden in Wasser aufgelöst. 125 Gr. Zucker werden mit 4 Eigelb schaumig gerührt u. nebst der Gelatine zu der Schokoladenmilch gerührt, einmal aufwallen lassen, dann kaltstellen. Wenn diese Masse cremig geworden ist, rührt man den steifen Schnee dazwischen, füllt es in ein mit Wasser ausgespültes Förmchen u. stürzt es. Vanillesauce dazu.

Makronenpudding

Einen Eßlöffel Mehl lässt man mit einem Stich Butter anziehen. Gibt dazu 1 Ltr. Mit, etwas Antenne oder Zitrone, Zucker nach Geschmack, 12 Tafeln Gelatine löst man in etwas Wasser auf u. fügt sie der Milch hinzu, sowie auch die mit etwas zurückgelassener Milch abgerührten Eigelb. Das ganze muss Kochrezepte aus Balve

eben aufkochen u. wird durch ein feines Sieb gegeben. Dann kommt ¼ Pfund in Arak angefeuchtete Makronen hinzu. Wenn die Masse anfängt rund zu werden, wird der Schnee hinzu gethan. Wird anderen Tags gestürzt.

Griesmehlpudding

Man kocht 1 Ltr. Milch mit 3/4 Pfund Griesmehl u. 4 Lot Butter so lange, bis es sich vom Topfe löst. Dann rührt man noch 4 Lot Butter zu u. Sahne, gibt unter stetem Rühren 12 Eidotter hinzu, einige Mandeln, ¼ Pfund Zucker. Das abgekühlte Grießmehl mischt man mit dem festen Schaum der Eier leicht durch. Die Mandeln werden fein gehackt. Zitronensch. u. Zimmt mit der Milch kochen. Man läßt den Pudding 2 ½ - 3 Stunde kochen u. gibt eine Schaum, Rum oder rote Weinsauce dazu.

Stärkepudding

1 ½ Ltr. Milch, Zimmt, Zucker und Zitronenschale wird zum Kochen gebracht. Dann ¼ Pfund gleich einer ganz gehäuften Obertasse voll Stärke mit etwas

Kochrezepte aus BalveWasser u. 5 Eigelb geschlagen u. in die kochende Milch gegeben. Sobald dieses kocht, kommt das zu steifem Schaum geschlagene Eiweiß. Je nachdem kann man mehr Eier hinzufügen. Sobald es aufkocht, wird der Pudding in die Form gegeben. Der Pudding wird durch gestoßene Mandeln, die man in die Milch gibt, verbessert.

Dicken Reis

1 ½ Pfund Reis wird mit kaltem Wasser aufgesetzt. Wenn es kocht abgeschüttet. Dann kommt Milch, Zitronenschale, Zimmt, Zucker u. etwas Salz hinzu.

Griesmehlbrei

3 Ltr. Milch wird mit etwas Zucker u. Zitronenschale gekocht. Dann rührt man 1 Pfund grobes Grießmehl hinzu. Wenn es gar ist, kommt Zucker u. ein wenig Salz hinzu.

Rumcrem

6 Eigelb werden geschlagen. Für 10 Pfund Vanillezucker, 15 L.

Kochrezepte aus BalveSchlagsahne mit Schwarzbrod

Zuerst wird das Schwarzbrot mit Arak u. Zucker angefeuchtet. Dann wird die süße dicke Sahne geschlagen, dann das Eiweiß hinzu gethan u. alles miteinander vermischt u. über das Schwarzbrot gegeben.

Windbeutel

1/2 Liter Wasser, 1/2 Pfund Mehl, knapp u. durchgesiebt, 4 frische Eier. Man läßt die Butter mit dem Wasser kochen, streut nach u. nach das Mehl hinzu u. rührt es bis es (kocht) sich vom Topf ablöst.

Wenn es nicht mehr zu heiß ist, schlägt man unter beständigem Rühren nach u. nach ein Ei hinzu. Dann legt man sie mit einem in kaltes Wasser getauchten Löffel auf die mit Mehl bestreute Platte, setzt sie gleich in einen stark geschwitzten Ofen u. läßt sie gelb backen.